Alina & Laura auf großer Ostsee-Tour - Die Ostsee-App von Das Örtliche

Alina & Laura auf großer Ostsee-Tour

23. Juli 2018 | Sommerurlaub an der Ostsee

Ostsee-Tour der Reiseführer

Mitte August werden Laura und Alina insgesamt 430 Kilometer an der mecklenburgischen Ostseeküste zurückgelegt haben – teils mit dem Transporter, teilweise aber auch mit dem Fahrrad. Die beiden Promoterinnen haben eine Mission: Sie wollen auf ihrer Ostsee-Tour die Urlauber an neun Orten mit einem kostenlosen Reiseführer von Das Örtliche erfreuen.

Ostsee App im Play StoreOstsee App im App StoreOstsee App im Amazon Appstore

Wo findet ihr Laura & Alina?

Die Ostsee-Tour startet am 7. August auf der zweitgrößten deutschen Insel Usedom. Dort sind Laura und Alina mit ihren blauen Fahrrädern an den Seebrücken der drei Kaiserbädern Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck anzutreffen. Neben breiten Sandstränden sind die Orte auch für ihre wunderschöne Bäderarchitektur bekannt. Weitere Tipps findet man in der Sonderedition Tourismus „Unterwegs auf Usedom“.

Weiter geht es für die beiden Promoterinnen nach Rügen. Die Halbinsel mit den berühmten Kreidefelsen bietet eine Vielzahl an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, ein perfektes Ausflugsziel für unternehmungslustige Familien. Wer dafür einen Reiseführer benötigt, kann sich sein kostenloses Exemplar „Unterwegs in der Region Rügen, Stralsund“ an der Promenade in Binz abholen.

Über die Rügenbrücke geht es nach einem Zwischenstopp am Stralsunder Hafen weiter nach Zingst und Graal-Müritz. Am 9. und 10. August verteilen Laura und Alina die Reiseführer „Unterwegs in der Region Graal-Müritz, Fischland – Darß – Zingst“ an alle Touristen, die Lust haben, ihren Urlaubsort mit Das Örtliche zu entdecken. Und zu entdecken gibt es vor allem auf dem Darß so einiges!

Zingst an der Seebrücke

Laura verteilt die Reiseführer für Zingst

Am 11. August steht ein Besuch der Hanse Sail in Rostock und Warnemünde auf dem Plan. Alina und Laura stürzen sich mit ausreichend Reiseführern „Unterwegs in der Region Ostseeküste Rerik, Kühlungsborn, Warnemünde, Markgrafenheide“ und anderen kleinen Überraschungen ins Getümmel. Die jährlich stattfindende Hanse Sail ist das größte Volksfest in Mecklenburg-Vorpommern und bietet neben dem Schiff- und Segelboot-Spektakel auf dem Wasser auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm im Hafen und zahlreiche Aussteller. „Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!“ sind sich Alina und Laura einig. Das Programm kann übrigens hier heruntergeladen werden: Programm der Hanse Sail

Nach der Hanse Sail verschlägt es die beiden Promoterinnen auf ihrer Ostsee-Tour nach Kühlungsborn und anschließend weiter nach Boltenhagen. Dort haben sie auch ihr letztes Ziel erreicht und geben noch einmal alles, um die Touristen vor Ort mit dem Reiseführer „Unterwegs in der Region Klützer Winkel, mit Boltenhagen, Insel Poel“ zu überraschen.

Welche Tipps haben die beiden für den Urlaub?

Die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern bietet eine Vielzahl von schönen und vor allem abwechslungsreichen Orten.

Im Westen der Küste bietet Boltenhagen die idealen Bedingungen für einen Familienurlaub. Hier gibt es sogar einen tollen Hundestrand! Zudem findet hier im Sommer das beliebte Seebrückenfest statt, in diesem Jahr vom 2. bis 5. August. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Besonders gut gefällt es den beiden aber auf dem Darß. Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gibt es wunderschöne naturbelassene Strände. Ein Paradies für Wanderer, Fahrradfahrer und Ruhesuchende. Auch für Fotografen lohnt sich ein Besuch in Zingst und Umgebung, nicht nur wegen der Natur, sondern auch aufgrund der regelmäßig stattfindenden Foto-Events und Workshops. Zudem kann man überall kleine und große Fotomotive entdecken. Da wird jeder Urlauber schnell zum Hobby-Fotografen!

Fotoobjekt in Zingst

Kunstobjekt am Zingster Strand: Flaschenpost mit Miniatur-Strandbesuchern

„Wer weitere Ziele an der Ostsee entdecken möchte, sollte sich die Ostsee-App auf sein Smartphone laden“, rät Laura. Die kostenlose App enthält viele Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Sport- und Freizeitangeboten und noch viel mehr. So dient sie nicht nur als nützlicher Urlaubsbegleiter in der Hosentasche, sondern bietet sie auch schon von Zuhause aus eine optimale Grundlage für die Urlaubsplanung.

Text: © Saskia Bugdoll

 

Weitere interessante Artikel:

Die Buchausgabe kann hier kostenlos bestellt werden

Die Seebäder der Insel Rügen

Mit dem Fahrrad an der Ostsee

 

Noch viel mehr gibt’s in der Ostsee-App von Das Örtliche!

Ostsee App im Play StoreOstsee App im App StoreOstsee App im Amazon Appstore

Kommentar schreiben

Kommentar