Sommerurlaub Surfhostel Rügen

Das Surfhostel Rügen: Urlaub an der Ostsee aktiv und entspannt zugleich

17. Juni 2015 | Aktivurlaub an der Ostsee
Sommerurlaub Rügen2

© Rügen Surfhostel

An der Ostsee machen im Sommer viele Urlaub. Auf Rügen kann man sogar Sommerurlaub in der Ostsee machen. Die größte deutsche Insel hat gerade während der Saison eine Menge zu bieten. Zu den beliebtesten Aktivitäten auf Rügen zählt dabei selbstverständlich das Windsurfen. Um Surfen auf Rügen richtig zu genießen ist nichts besser geeignet als Ferien im Surfhostel Rügen.

Ostsee App im App StoreOstsee App im Play StoreOstsee App im Amazon App Store

Surfhostel Rügen2

© Rügen Surfhostel

Entspannter Urlaub unter Gleichgesinnten

Mit der verstaubten Atmosphäre und der strengen Regelüberwachung durch den Herbergsvater haben Hostels neuer Art gar nichts mehr gemeinsam. Denn vom Konzept klassischer Jugendherbergen wurde nur ein Aspekt übernommen: die Möglichkeit, günstig und dabei doch komfortabel zu übernachten. Der Unterschied zeigt sich bereits darin, dass das Surfhostel in einzelne Bungalows aufgeteilt ist. So entstehen schnell kleine Hausgemeinschaften auf Zeit, die sich praktisch immer auf Anhieb gut verstehen. Denn wer zum Surfen nach Rügen kommt, sieht die Dinge in der Regel gerne entspannt.

Surfen auf Rügen

© Rügen Surfhostel

Auch für Anfänger geeignet

Ein Vorteil der Größe Rügens ist, dass es rund um die Insel eine große Zahl von Plätzen gibt, die zum Windsurfen geeignet sind. Dank unterschiedlicher örtlicher Gegebenheiten haben nicht nur Fortgeschrittene ihren Spaß, sondern auch Anfänger die sich zum ersten Mal aufs Brett stellen können dies mit der sachkundigen Begleitung eines Surflehrers tun. Wer dann den Tag über Wind, Wellen und Sonne satt genossen hat, kann sich im Surfhostel an der Karibikbar am Abend mit anderen Surfern austauschen. Später geht es dann in die hauseigene Discoscheune. Und wer einfach nur einen ruhigen Abend haben will, kann alternativ im Baumhausrestaurant bei einem guten Abendessen entspannen.

Party im Surfhostel Rügen2

© Rügen Surfhostel

Viel Abwechslung neben dem Surfen

Ein Sommerurlaub in der Ostsee hat mit Surfen eigentlich genug Programm für mehrere Wochen. Trotzdem kann es nicht schaden, zwischendurch ein paar andere Aktivitäten auf Rügen zu starten bzw. zu nutzen. Sei es in Form von Besichtigungen der klassischen Seebäder Binz, Seelin und Babe oder einem abendlichen Besuch der Störtebeker Festspiele in Ralswiek. Ganz gleich, ob man in die baulichen Zeugnisse der abwechslungsreichen Geschichte Rügens eintauchen will, abends ausgehen will oder einfach nur einen entspannten Tag am Strand haben möchte: Rügen hat für jeden Geschmack genau das Richtige zu bieten.

Auf der Karte seht Ihr, wo sich das Surfhostel auf Rügen befindet:

 

Für alle anderen Aktivitäten, die Ihr neben dem Surfen auf Rügen unternehmen könnt, ist die Ostsee-App von das Örtliche Euer perfekter Begleiter.

Ostsee App im App StoreOstsee App im Play StoreOstsee App im Amazon App Store

Euch könnten auch folgende Artikel aus der Kategorie „Aktivurlaub an der Ostsee“ interessieren:

Ich war noch niemals auf Hawaii: Wellenreiten im Urlaub an der Ostseeküste

Geocaching an der Ostsee: Die schönste Art, aktiv das Urlaubsgebiet zu erkunden

Kommentar schreiben

Kommentar