Sandskulpturen-Festival

Sandskulpturen-Festival Usedom

25. Juni 2015 | Sommerurlaub an der Ostsee
Die drei kleinen Schweinchen © Sandskulpturen Festival Usedom

Die drei kleinen Schweinchen © Sandskulpturen Festival Usedom

Zweiundvierzig Kilometer Strand, die sich nahtlos zwischen Karlshagen und der polnischen Grenze erstrecken, hat die Sonneninsel Usedom an der Außenküste zu bieten. Beim Sandskulpturen-Festival im Seebad Ahlbeck wird der feine Sand zu einem ganz besonderen Event.

Ostsee App im Play StoreOstsee App im App StoreOstsee App im Amazon Appstore

Imposante Kunstwerke aus Sand

Beim Relaxen im Strandkorb und beim Sprung ins kalte Nass, bereitet der feine Sand viel Freude. Während sich die Großen ein Nickerchen gönnen, lassen die Kleinen ihrer Phantasie freien Lauf und basteln eifrig an tollen Sandburgen. Bei allem Respekt gegenüber der Baukunst Eurer Sprösslinge: Wahre Talente des Fachs stellen jedes laienhafte Denkmal an den Usedomer Stränden in den Schatten. Nach dem großen Erfolg des ersten Festivals im Vorjahr, öffnete das außergewöhnliche Kunst-Event im April 2015 wieder seine Pforten. Internationale Künstler haben auf dem Parkplatz beim alten Grenzübergang in Ahlbeck 41 Skulpturen auf der überdachten Ausstellungsfläche errichtet. Dabei fasziniert jedes Werk für sich und die Exposition im Gesamten, die zu den Highlights auf Usedom zählt.

Es war einmal... © Sandskulpturen Festival Usedom

Es war einmal… © Sandskulpturen Festival Usedom

Kreative Experimente vorprogrammiert

Die überdachte Ausstellung lädt dazu ein, beim Familienurlaub auf Usedom in eine fantastische Märchenwelt mit spannenden Abenteuern abzutauchen. Um dieses Thema ranken sich die Skulpturen, von denen die Legende der Bernsteinhexe ebenso aufgegriffen wird wie die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten. Dabei sind sowohl die Größe als auch das ungewöhnliche Material und die Vergänglichkeit der Kunstwerke verblüffend. Deshalb solltet Ihr auf einen Besuch des Skulpturen-Festivals nicht verzichten, das bis zum 8. November 2015 zu den favorisierten Aktivitäten auf Usedom zählt.

Rattenfänger von Hameln © Sandskulpturen Festival Usedom

Rattenfänger von Hameln © Sandskulpturen Festival Usedom

Ostsee-Ratgeber Banner_728x90

Die Ausstellung ist mit Bus und Bahn leicht zu erreichen, da es direkt am Gelände eine Haltestelle gibt. Das Skulpturen-Event könnt Ihr prima mit einem Bummel durch das Seebad Ahlbeck beim Familienurlaub auf Usedom verbinden. Gewiss werdet Ihr noch auf der historischen Seebrücke des Kaiserbads von den Giganten aus Sand schwärmen und die nächsten Aktivitäten auf Usedom stehen fest: Die ganze Familie wird an einer Sandburg tüfteln, bei denen die gebräunten Urlauber im benachbarten Strandkorb vor Neid erblassen.

Des Kaisers neue Kleider © Sandskulpturen Festival Usedom

Des Kaisers neue Kleider © Sandskulpturen Festival Usedom

Wo genau dieses besondere Event stattfindet, sehr Ihr hier:

Wenn Ihr auch Interesse an anderen spannenden Aktivitäten im Sommerurlaub an der Ostsee habt, schaut doch mal bei unseren Artikeln zum Thema Sommerurlaub und Aktivurlaub vorbei!

Euer Reiseführer für die Ostseeküste Damit Ihr für Euren Urlaub an der Ostsee bestens ausgestattet seid, solltet Ihr die Ostsee-App von Das Örtliche stets im Gepäck haben. Hier könnt Ihr Euch die App kostenlos herunterladen: Ostsee App im App Store Ostsee App im Play Store Ostsee App im Amazon App Store

Kommentar schreiben

Kommentar