Ostseeurlaub mit Hund - Was gibt es zu beachten?

Ostseeurlaub mit Hund – Was ist zu beachten?

Urlaub mit Hund an der Ostsee

Mit den weitläufigen Stränden, den großzügigen Wäldern und dem Hundestrand der Ostsee bietet die Region Hundebesitzern ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub mit dem Vierbeiner.
Für Hunde ist ein Bad zudem auch gesund, da durch die Bewegung im Wasser die Gelenke geschont und der sanfte Muskelaufbau unterstützt wird. Daher ist der Ostseeurlaub mit dem Hund sehr empfehlenswert.

Wellness an der Ostsee_Ostsee App im App StoreWellness an der Ostsee_Ostsee App im Play StoreWellness an der Ostsee_Ostsee App im Amazon App Store

Ostseeurlaub mit dem Hund in der Nebensaison

Insbesondere die Nebensaison ist für euren Ostseeurlaub mit dem Hund sehr empfehlenswert, da in dieser Zeit die perfekten Bedingungen für uneingeschränkte Strandspaziergänge herrschen. Euer Hund kann nach Herzenslust am Hundestrand der Ostsee baden und laufen. In der Hauptsaison sind hierfür spezielle Strandabschnitte ausgewiesen. Häufig liegen die Hundestrände der Ostsee am bewachten Badebereich, etwas außerhalb der Ortsmitte. Egal ob Frühling oder Herbst, die Strandgebiete der Ostseeküste sind hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund oder auch zum ausgelassenen Toben am Strand oder im Wasser geeignet. Während euer Vierbeiner im Sand buddelt, habt ihr die Möglichkeit, das tolle Ostseeflair zu genießen und die salzige Brise tief einzuatmen. An der Ostsee könnt ihr euch zusammen mit eurem Hund wunderbar an der Natur erfreuen. Auf den Promenaden ist gewöhnlich Leinenpflicht.

Kostenlosen Ratgeber „Hundeparadies Ostsee“ als PDF herunterladen!

Der Ostsee-Ratgeber gibt Euch Tipps für
  • ✓ Wohnen mit Hund
  • ✓ Reisen mit Hund
  • ✓ Aktiv sein mit Hund
  • ✓ Viele weitere Tipps & Tricks
  • ✓ Checklisten zum Abhaken
Kostenlos downloaden
Hundeparadies Ostsee PDF Ratgeber

Ostseeurlaub mit dem Hund im Sommer

Im Sommer könnt ihr zusammen mit eurem Hund am ausgewiesenen Hundestrand der Ostsee das Meer, die Sonne und den weichen Ostseesand genießen. Jedoch solltet ihr darauf achten, dass euer Hund insbesondere in den Mittagsstunden ein schattiges Plätzchen hat und viel Trinkwasser bekommt, damit er vor einem Hitzschlag geschützt wird. Ihr könnt auch saisonunabhängig mit eurem Hund in den vielen Küstenwäldern auf Entdeckungstour gehen. Per Rad beispielsweise ist eine Tour auf dem Küstenradweg der Ostsee empfehlenswert. Die Bewegung an der sehr gesunden Ostseeluft wird euch und eurem Hund sehr gut tun. Für die „Geschäfte“ eures Hundes stehen ausreichend Beutel­spender zur Verfügung und ebenso in den Tourist-Informationen sind diese Beutel gewöhnlich kostenfrei erhältlich.

Hundestrand Usedom

Unterkunft für euren Hund an der Ostsee

Da die Vermieter von den idealen Bedingungen dieser Region für einen Urlaub mit dem Hund wissen, gibt es an der Ostsee zahlreiche hundefreundliche Gastgeber. Diese findet ihr mithilfe der erweiterten Suchfunktion, so dass auch die Unterkunft einem wundervollen Urlaub am Hundestrand der Ostsee nicht im Wege stehen wird. Auch im Urlaub müsst ihr nicht auf euren geliebten Vierbeiner verzichten.

Weitere Ausflugstipps gibt’s auch in unserer Ostsee-App von Das Örtliche!

Wellness an der Ostsee_Ostsee App im App StoreWellness an der Ostsee_Ostsee App im Play StoreWellness an der Ostsee_Ostsee App im Amazon App Store

Euch könnten auch folgende Artikel aus dem Bereich Urlaub mit Hund an der Ostsee interessieren:

Hundestrand Usedom: Der perfekte Ort für Euren Urlaub
Urlaub mit Hund an der Ostsee: Am Hundestrand Kühlungsborn
Urlaub mit Hund an der Ostsee: Am Hundestrand Boltenhagen

Ostsee-Ratgeber Banner_728x90

Kommentar schreiben

Kommentar