Geocaching an der Ostsee: Aktiv auf Erkundung des Urlaubsgebiets

Geocaching an der Ostsee: Die schönste Art, aktiv das Urlaubsgebiet zu erkunden

22. Januar 2015 | Aktivurlaub an der Ostsee

Geocaching an der Ostsee

Ein Aktivurlaub an der  Ostsee kann unterschiedlich gestaltet werden. Ihr könnt Euch auf das Fahrrad schwingen und ausgedehnte Radtouren entlang der Ostseeküste unternehmen oder die Inseln erkunden. Oder Ihr nehmt das GPS-Gerät zur Hand und entscheidet Euch für einen oder mehrere der zahlreichen Geocaches entlang der Ostseeküste und im Hinterland. Seit langer Zeit bietet die Ostsee neben ihren beeindruckenden Küsten- und Naturlandschaften eine große Auswahl gut verborgener Geocaches.

Aktivurlaub an der OstseeAktivurlaub an der OstseeAktivurlaub an der Ostsee

Was ist Geocaching?

Der Geocaching Ostsee Urlaub ist für die gesamte Familie ein Erlebnis; unabhängig vom Alter der Familienmitglieder. Für alle, die über Geocaching Ostsee noch weniger Bescheid wissen: Bei dem Geocaching ist so ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd, die von einem Punkt zum anderen führt. Im Unterschied zu dieser benötigt Ihr jedoch ein GPS-Gerät. Der Weg führt Euch von Koordinate zu Koordinate. Unterwegs werden gut versteckte Hinweise gesucht, die zum sogenannten Final führen. Dies ist die letzte Station, an der mehr oder weniger kompliziert ein Logbuch in einer Dose zu suchen ist. Die detaillierten Informationen zu den Caches findet Ihr im Internet auf den Seiten geocaching.com, geocaching.de oder opencaching.de.

Für die Geocaching-Neulinge unter Euch haben wir ein Video von GoGeocaching herausgesucht, das Euch anschaulich und verständlich in die Grundlagen des Geocachings einführt.

 

Multicaches und Traditional Caches führen an geheimnisvolle Orte

Wird im Aktivurlaub Ostsee das Geocachen zur Hauptaktivität, wählt Ihr zwischen Multicaches oder Traditional Caches. Multicaches bestehen aus mehreren Stationen, an denen unterschiedliche Aufgaben gelöst werden müssen. Erst dann ist der Weg zur nächsten Station freigegeben. Beim Traditional Cache führen die angegebenen Koordinaten direkt zum Versteck der geheimnisvollen Dose. Diese Traditionals befinden sich oft an sehenswerten und versteckten Stellen oder weisen auf Sehenswürdigkeiten hin. Geocaching Ostsee ist ideal, um verborgene Orte und die Schönheit der Naturlandschaft zu entdecken.

Die schönsten Orte für Geocaching an der Ostsee

Das Hobby Geocaching unterliegt einem kontinuierlich steigenden Trend. Dies ist mit ein Grund für die große Anzahl an Geocaches unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade an der Ostsee – ideal für Euren Aktivurlaub Ostsee. Mehr als 200 dieser begehrten Schätze liegen auf Fehmarn gut verborgen in ihren Verstecken. Sie warten darauf, beim Geocaching Ostsee unter Einsatz von Köpfchen und einem zielsicheren Blick gefunden zu werden. Ideal für den begeisterten Geocacher, der hier seinen Aktivurlaub Ostsee verbringt. Auf Rügen führen die Caches entlang von Naturschutzgebieten zum Schmachter See oder sie präsentieren sich als äußerst trickreiche Caches, die mit Kreativität gelöst werden. Die Caches auf Usedom führen Euch durch urige Buchen- und Eichenwälder und durch faszinierende Wasserlandschaften. Mit einer traumhaften Naturlandschaft umgeben sich die Geocaches im Naturschutzreservat der Insel Fehmarn.

Weitere Ausflugstipps gibt’s auch in unserer Ostsee-App von Das Örtliche!

Aktivurlaub an der OstseeAktivurlaub an der OstseeAktivurlaub an der Ostsee

Euch könnten auch folgende Artikel aus dem Bereich Aktivurlaub an der Ostsee interessieren:
Hoch hinaus: Aktivurlaub in den Kletterwäldern an der Ostseeküste
Aktivurlaub an der Ostsee trifft auf Entspannung: Golfen im Golf Resort Wittenbeck

Kommentar schreiben

Kommentar