FKK Strände an der Ostsee - "Baden ohne"

FKK Strände an der Ostsee – „Baden ohne“

23. Juni 2015 | Sommerurlaub an der Ostsee

FKK Ostsee

Jedes Jahr locken die schönen Ostseestrände unzählige Touristen an. Kein Wunder, denn hier ist es ideal für Familien, Hundefreunde, Wassersportler und auch für Freunde der Freien Körper Kultur. Auch Ihr lasst gerne einmal den Bikini und die Badehose Zuhause und möchtet den Strand im Adamskostüm genießen? Dann seid Ihr an einem der vielen FKK Strände an der Ostsee sicher richtig aufgehoben.

Ostsee App im Play StoreOstsee App im App StoreOstsee App im Amazon Appstore

FKK Strände entlang der Ostseeküste

Wenn Ihr Euren Sommerurlaub an der Ostsee einmal ganz unbeschwert und frei verbringen möchtet, dann werdet Ihr bald bemerken, dass die Ostseestrände Mecklenburg-Vorpommerns Euch hier keinerlei Grenzen setzen. FKK-Fans zieht es aus ganz unterschiedlichen Gründen schon lange besonders gern an die Ostseestrände. Einer davon ist ganz sicher der, dass es hier vielerorts Abschnitte am Strand gibt, die extra für FKK-Urlauber gekennzeichnet sind. So wird Euch also niemand schief ansehen, wenn ihr ganz unbekleidet Eure Sandburgen baut oder die See genießt und in den Wellen planscht. Die FKK Strände der Ostsee gelten als sehr gepflegt und sauber, ebenso liegen sie oft idyllischer als Textilbadestrände. Freie Körper Kultur war bereits in der DDR immer ein Thema und so gab es schon zu dieser Zeit viele FKK Strände an der Ostsee. Auch die Inseln Usedom und Rügen können mit FKK Stränden auffahren, sodass Ihr überall die Sonne einfach ungezwungen genießen könnt. Für Euren Sommerurlaub an der Ostsee könnt Ihr demnach die Strandkleidung auch Zuhause lassen und so an vielen Stränden, die für FKK ausgezeichnet sind, einfach Eure Hüllen fallen lassen und euren Körper in aller Ruhe bräunen.

Die feinsandigen Ostseestrände sind für vielerlei Sachen einladend.

FKK in Mecklenburg-Vorpommern

Die Ostseestrände Mecklenburg-Vorpommerns waren bei FKK-Freunden schon immer beliebt und so ist es bis heute geblieben. Zwar sind die Zentralstrände in den Orten meist textil, oft schließen sich jedoch fast nahtlos einige FKK-Strände direkt an der Ostsee an. Hier findet Ihr FKK-Fans aller Altersgruppen, Familien mit Kindern, genauso wie Senioren oder Jugendliche. Niemand wird sich daran stören, wenn Ihr ohne Badebekleidung den Strand genießen wollt – ebenso wird sich niemand beschweren, wenn doch mal ein bekleideter Urlauber am FKK-Strand an der Ostsee durchläuft. Allerdings kann es dann aber schon mal sein, dass dieser sich dann auch einfach ganz spontan seiner Kleidung entledigt und den FKK-Bereich in vollen Zügen genießt. Ihr werdet schnell sehen, dass die Atmosphäre an den Ostseestränden einfach locker und freundlich ist. Moralapostel werden Euch nicht über den Weg laufen, sodass Ihr ganz entspannt Euren Sommerurlaub an der Ostsee und ihren FKK Stränden genießen könnt.

Ostsee-Ratgeber Banner_728x90

An der Ostsee sind FKK Freunde willkommen

Ihr könnt es schon erahnen: FKK an der Ostsee ist einfach eine gute Idee. Neben den tollen Stränden und der insgesamt lockeren Atmosphäre ist es auch die wunderschöne Landschaft, die zu einem Sommerurlaub an der Ostsee einlädt. Die FKK Strände der Ostsee sind gepflegt und nicht ohne Grund immer gut besucht. Zudem findet Ihr eigentlich an jedem schönen Ostseestrand auch einen textilfreien Bereich.

Den Ostseestrand im Sommerurlaub textilfrei genießen!

Den Ostseestrand im Sommerurlaub textilfrei genießen!

Geheimtipp: FKK Strand Schaabe auf Rügen

Die Schaabe auf Rügen stellt den vermutlich schönsten und längsten FKK-Strand in ganz Deutschland. Hier spürt man regelrecht, dass die Freie Körper Kultur eine lange Tradition genießt. Der Strand erstreckt sich zwischen Glowe (Halbinsel Jasmund) und Breege-Juliusruh (Halbinsel Wittow) über rund 10 Kilometer. Wenn Ihr also die schöne Insel Rügen erkunden möchtet, könnt Ihr hier einen Stopp zur streifenfreien Bräunung einlegen. Das Besondere an der Schaabe ist, dass es ein reines Naturparadies ist und so auch Naturfreunde die Ostsee genießen können. Das Highlight ist jedoch, dass Ihr auf der östlichen Seite einen Ostseestrand habt, der zu den schönsten Stränden Rügens zählt und bereits seit Jahrzenten dem FKK-Baden dient. Auch für Textilbader gibt es hier kleinere Abschnitte, die näher an den Orten gelegen sind. Ihr könnt Euch also auch ans FKK-Baden herantasten. Der Strand direkt ist nicht mit dem Auto erreichbar. Es gibt jedoch viele Parkmöglichkeiten und für Fahrradfreunde gibt es einen Fahrradweg zum schönen FKK-Strand an der Ostsee. Dieser ist durch einen Dünengürtel geschützt und feinsandig. Auch wenn mal ein paar Algen auftauchen, findet Ihr mit Sicherheit mehr als nur eine ruhige und schöne Stelle um den Sommerurlaub an der Ostsee auch mal ganz ohne Kleidung zu erleben.

So hier kommt Ihr zur Schaabe, einem der schönsten und längsten FKK-Strände an der Ostsee:

 

Euer Reiseführer für die Ostseeküste Damit Ihr für Euren Urlaub an der Ostsee bestens ausgestattet seid, solltet Ihr die Ostsee-App von Das Örtliche stets im Gepäck haben. Hier könnt Ihr Euch die App kostenlos herunterladen: Ostsee App im App Store Ostsee App im Play Store Ostsee App im Amazon App Store

 

Außerdem könnte Euch interessieren:

Camping an der Ostsee – Die naturbelassene Unterkunft quasi direkt an Meer.

Rügen und die Highlights lassen sich übrigens einfach mit der Bäderbahn „Rasender Roland“ erkundigen.

Die fünf schönsten Strände der Ostsee findet Ihr hier.

Kommentar schreiben

Kommentar