Aktiv im Urlaub: Fahrradgenuss an der Ostsee

Aktiv im Urlaub: Fahrradgenuss an der Ostsee

17. Juni 2015 | Aktivurlaub an der Ostsee

Fahrrad am Strand

Unter den deutschen Reisezielen steht die Ostsee an vorderster Stelle. Insbesondere ein Sommer an der Ostsee bietet viel Abwechslung und sorgt für Spaß bei Jung und Alt. Für diejenigen, die im Urlaub gern aktiv sind, stehen zahlreiche sportliche Aktivitäten an der Ostsee zur Auswahl.

Ostsee App im App StoreOstsee App im Play StoreOstsee App im Amazon App Store

Sportliche Aktivitäten an der Ostsee

Die Ostsee lockt mit vielen Wassersportarten zu erfrischenden Aktivitäten, aber auch die wunderschönen Fahrradwege an der Ostsee sind ideal, um den Urlaub abwechslungsreich zu gestalten. Das flache Gelände bietet dabei auch weniger Trainierten eine gute Möglichkeit, die faszinierende Landschaft mit ihren dunklen Wäldern, bizarren Dünenlandschaften, romantischen Ortschaften sowie sehenswerten Kurorten zu entdecken. Egal ob ein Kurzausflug, Tagestrip oder ein ganzer Fahrradurlaub – unzählige Fahrradwege an der Ostsee locken zu sportlicher Betätigung, ohne Stress.

Rad fahren an der Ostsee

Mit dem Fahrrad an der Ostsee

Schattige Wälder, Alleen und die Aussicht auf ein erfrischendes Bad machen auch den Sommer an der Ostsee interessant für Fahrradausflüge. Weniger Trainierte können nach der Fahrradtour am Strand entspannen und auch einsamere Orte abseits der Touristenmassen entdecken. Vielradler genießen dagegen lange Touren entlang der Küsten und entdecken viele der wunderschönen Ortschaften mit romantischen, reetgedeckten Häusern.

Romantisches Haus Ostsee

Einer der beliebtesten Fahrradwege an der Ostsee ist der abwechslungsreiche Ostseeradweg. Die beste Zeit für diese Tour ist sicherlich zwischen Ende Juni bis Ende August. Da in dieser Zeit aber auch viele Nichtradler unterwegs sind, ist ein entspannter Fahrradurlaub außerhalb dieser Zeiten ebenfalls interessant. Zahlreiche Wellnesseinrichtungen verwöhnen die Radler nach ihren Anstrengungen auch im Frühjahr, Herbst oder Winter mit Massagen und wohltuenden Dampfbädern. Einer von vielen wunderbaren Startpunkten für einen Fahrradurlaub an der Ostsee ist das Seebad Rerik. Der schöne Urlaubsort liegt direkt am Ostseeküstenradweg und bietet sich zum Beispiel für einen Ausflug zu den berühmten Kreidefelsen an. Naturliebhaber sollten zudem eine Fahrt durch die herrlichen Naturparadiese Darß und Zingst verpassen. Mit etwas Glück könnt ihr hier unter anderem Kraniche, Adler, Otter und Hirsche beobachten und Natur pur genießen. Die einsamen Boddenlandschaften entlang der Ostseeküste sind wichtiges Rückzugsgebiet für viele seltene Vögel, die man hier ungestört beobachten kann.

Natur an der Ostsee

Eine Radtour an der Ostseeküste bietet aber nicht nur Naturgenuss, sondern auch viele kulturelle Highlights. Nicht nur die alten Hansestädte Rostock, Wismar und Stralsund mit ihrer berühmten Backsteingotik sind einen Besuch wert, sondern auch viele der verträumten Dörfer. Sowohl Schleswig-Holstein als auch Mecklenburg-Vorpommern bieten zahlreiche Themenrouten, die entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten der Region führen und für die ganze Familie spannende Touren bieten. Entdeckt zum Beispiel auf 12 beschilderten Touren die Schlösser, Wälder und Seen der malerischen Landschaft in der Holsteinischen Schweiz und genießt einen unvergesslichen Urlaub.

Ostsee-Ratgeber Banner_300x250

Damit Ihr Euch bei Eurer Fahrradtour nicht verfahrt und immer ein Restaurant oder eine Unterkunft in der Nähe findet, solltet Ihr Euch die kostenlose Ostsee-App von Das Örtliche herunterladen!

Ostsee App im App StoreOstsee App im Play StoreOstsee App im Amazon App Store

 

Euch könnten auch folgende Artikel aus der Kategorie „Aktivurlaub an der Ostsee“ interessieren:

Ich war noch niemals auf Hawaii: Wellenreiten im Urlaub an der Ostseeküste

Geocaching an der Ostsee: Die schönste Art, aktiv das Urlaubsgebiet zu erkunden

Kommentar schreiben

Kommentar