Die Ostsee-App von Das Örtliche - Dein mobiler Reiseführer

Entdecke die mecklenburgische Ostseeküste mit der neuen Ostsee-App von Das Örtliche

ostsee-ios-androidDie Ostsee-App von Das Örtliche bietet Dir alle Informationen für einen perfekten Urlaub an der mecklenburgischen Ostseeküste. Das bedeutet rund 16.000 Einträge aus den Bereichen Essen, Trinken, Ausgehen, Veranstaltungen, Freizeit und Kultur!
Außerdem findest Du viele Restaurants, Hotels und interessante Unternehmen aus vier Ausgaben von Das Örtliche. Strandübersichten, Wanderrouten und Ausflugstipps sowie zuverlässige Wettervorhersagen und Webcams der beliebtesten Orte an der Ostsee.

Neugierig geworden? Dann lade Dir unsere Ostsee-App von Das Örtliche jetzt kostenlos herunter!

Ostsee-App von Das Örtliche im Google Play Store downloaden Die Ostsee-App von Das Örtliche im iOS Apple Store downloaden Die Ostsee-App von Das Örtliche im iOS Apple Store downloaden

Das Projekt Ostsee-App von Das Örtliche

Mit der kostenlosen Reiseführer-App möchten wir Euch alle für einen Urlaub an der mecklenburgischen Ostsee relevanten Informationen in einem mobilen Begleiter bereitstellen. So wird sichergestellt, dass Ihr sowohl bei der vorangehenden Planung als auch vor Ort eure Ferien oder den Kurzurlaub so richtig genießen könnt! Sucht Euch die schönsten Strände oder Fahrradrouten heraus, plant tolle Ausflüge und reserviert Euch für den Abend einen Platz in einem der unzähligen wunderschönen Restaurants an der Ostseeküste. Unser mobiler Reiseführer für die Ostsee bietet Euch alles auf einen Klick!
Die Ostsee-App von Das Örtliche ist ein Projekt des Verlags für Telekommunikation Nord.
Realisiert und entwickelt wurde die App vom Heise RegioConcept, einer Agentur für Online-Marketing aus Hannover, sowie dem technischen Dienstleister Tensquare.

Neben den vielen Einträgen aus den sieben Das Örtliche Ausgaben finden sich auch hunderte Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten in dem mobilen Reiseführer. Unterstützt werden wir hier vor allem von unseren Kooperationspartnern, dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern sowie Sternal Media.