Die Gorch Fock und ihr Heimathafen Stralsund

Die Gorch Fock und ihr Heimathafen Stralsund

22. Juni 2015 | Sommerurlaub an der Ostsee
Die Gorch Fock in malerischer Hafenkulisse

Die Gorch Fock in malerischer Hafenkulisse

Unsere wunderschöne Ostsee macht es möglich: verbindet Kultur und Urlaubsfeeling im Handumdrehen! Kein Wunder also, dass sie als eines der beliebtesten deutschen Reiseziele gilt. Besonders als Sommerurlaubsziel bietet die Ostsee viel Abwechslung durch zahlreiche Aktivitäten. Wie wäre es zum Beispiel mit der Besichtigung der Gorch Fock? Einem historischen Segelschiff mit viel Geschichte! Hier kommen Kulturbegeisterte garantiert auf ihre Kosten und im Anschluss lädt der Stralsunder Hafen dann auf eine Entdeckungstour ein.

Ostsee App im App StoreOstsee App im Play StoreOstsee App im Amazon App Store

Sommerurlaub an der Ostsee: Mit der Gorch Fock in die Vergangenheit reisen

Eine der interessantesten Städte an der Ostsee ist die alte Hansestadt Stralsund, die am Strelasund, einer Meerenge der Ostsee, liegt. Dank ihrer Lage gilt sie auch als „Tor zur Insel Rügen“ und der Hafen Stralsund ist der ideale Ausgangspunkt für kurze und längere Schiffstouren.
Die Altstadt, die seit 2002 zusammen mit Wismar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, lockt mit ihren zahlreichen Baudenkmalen viele Besucher an. Zu den Highlights der Stadt gehört aber auch das Deutsche Meeresmuseum, welches in seinem Ozeaneum die faszinierende und kunterbunte Welt der Meere zeigt.

Die Gorch Fock auf hoher See © Bünn

Die Gorch Fock auf hoher See © Bünn

Wer das Meer hingegen selbst erkunden möchte, ist bei der Gorch Fock I genau richtig. Sie bietet eine spannende Geschichte und viel Abenteuer auf hoher See. An Bord könnt Ihr mehr über die bewegte Geschichte des einstigen Segelschulschiffs erfahren. Ursprünglich als Segelschulschiff der Reichsmarine gebaut, wurde das Schiff 1945 versenkt und fuhr später unter sowjetischer und ukrainischer Flagge, bis es 2003 wieder in den Hafen von Stralsund zurückgelangte.

Hier wurde es restauriert und kann heute mit oder ohne Führung besichtigt werden. Dabei kann man einen Blick in den Kapitänssalon, die Offiziersmesse, Unterkünfte und den Kartenraum werfen. Auch Feiern können auf dem faszinierenden Segelschiff stattfinden. Eine Hochzeit auf diesem Schiff bleibt sicher ein Leben lang in Erinnerung. Ein ebenfalls unvergessliches Erlebnis sind die Segelfahrten des Vereins „Tall-Ship Friends e.V.“. Der Verein möchte das Segeln auf großen Windjammern wieder populär machen, um so den Mitseglern ein unvergessliches Abenteuer zu ermöglichen und gleichzeitig zum Erhalt der einzigartigen Schiffe beizutragen. In international besetzten Schiffscrews könnt Ihr so von Stralsund aus die Segel hissen.

Segelanfänger können zwischen April bis Oktober aber auch erst einmal ein Rigg-Training durchführen. Dabei lernt Ihr das Aufentern und das Segelsetzen an Bord der Gorch Fock I.

Weitere Angebote am Hafen Stralsund

Neben der imposanten Gorch Fock liegen natürlich noch viele weitere Schiffe am Stralsunder Hafen. So fahren von hier die Fährschiffe nach Hiddensee und Altefähr sowie Boote für Hafenrundfahrten ab. Im Sommer ist der Hafen zudem Liegeplatz für viele Flusskreuzfahrtschiffe sowie auch zahlreicher Yachten. Einige von ihnen stehen zu Vermietung bereit, eine einzigartige Chance die Ostsee zu erkunden!

Damit Eurem perfekten Sommerulaub an der Ostsee nichts mehr im Wege steht, ladet Euch die kostenlose Ostsee-App von Das Örtliche herunter!

Ostsee App im App StoreOstsee App im Play StoreOstsee App im Amazon App Store

Vielleicht habt Ihr auch Lust auf die Warnemünder Woche? Auch dort gibt es zahlreiche Schiffe zu bestaunen!
Dann klickt hier: Sommer an der Ostsee: Die Warnemünder Woche 2015

Lust auf Entspannung pur? Dann könnten Euch auch weitere Themen aus der Kategorie Sommerurlaub an der Ostsee interessieren, beispielsweise „Die fünf besten Strände an der mecklenburgischen Ostseeküste„!

Kommentar schreiben

Kommentar